english

MENTAL FACTORY

Mental Factory war ein musikalisches Projekt von Botsch und JX, gegündet Anfang 1987 in Pforzheim. Ursprünglich war es ein Crash-Toys-And-The-Botsch-Boys-Nebenprodukt. Schon bald wurde jedoch offensichtlich, dass Mental Factory eine weitaus umfassendere musikalische Bandbreite und Wichtigkeit haben.

Mental Factory Mental Factory: J.X. and Botch

Mental Factory befreite sich von den im Industrial und Post-Industrial prägenden Attributen wie Provokation, Schockwirkung und Symbolismus und beschränkte sich auf die reine Musik als elektronisches Experiment. Als Duo war es für Botsch und JX problemlos möglich, jederzeit zu hause Musik zu machen und diese zu konservieren.

Mitte der Achziger Jahre griffen somit Botsch und JX schon bahnbrechender Experimentalmusik vor, wie sie in den 90er und 00er Jahren etwa von Duos wie Mouse On Mars oder Autechre gespielt werden würde. Mental Factory galten damals schon zurecht als Visionäre des neuen Jahrtausends.

Mit dem Umzug von JX nach Berlin schlief leider auch (neben den Crash Toys And The Botsch Boys) die Arbeit mit Mental Factory ein. Botch und JX verloren sich nie aus den Augen, haben aber leider auch nie an den musikalischen Ansätzen, die sie gemeinsam entwickelt haben, weitergearbeitet.

1994 starb Botsch auf tragische Weise auf Korsika, und damit ist eine Reunion von Mental Factory für alle Zeiten unmöglich.

Mental Factory veröffentlichten 1987 die Cassette Drowned (wiederveröffentlicht 2008 als CD auf Brigade der besten Qualität). Drei Stücke dieser Platte finden sich auch als Remasters von Das Nichts auf der LP / CD "Botsch Retrospektive 1986 1991", ebenfalls erschienen auf Brigade der besten Qualität.

Release

MENTAL FACTORY: DROWNED
CD (2008) BRIG 005

URL

myspace.com/menfac

SEITENANFANG NACH OBEN